drucken

Allgemeine Inkassobedingungen

Hier sehen Sie eine Zusammenfassung unserer Geschäftsbedingungen.
dotSämtliche Kosten, die durch das Inkasso Ihrer Forderung entstehen, werden dem Schuldner gegenüber als Schadensersatzanspruch geltend gemacht und diesem gemäß den Richtlinien der Bundesinnung für das Inkassogewerbe angerechnet.
dotIhnen als Auftraggeber erwachsen bei der außergerichtlichen Betreibung bei Uneinbringlichkeit der Forderung keine Kosten oder Barauslagen.
dotSie haften für die Richtigkeit der zum Inkasso übergebenen Forderung. Für eine etwaige Verjährung der Forderung übernehmen wir keine Haftung.
dotWir bitten Sie, uns Direktzahlungen mitzuteilen, widrigenfalls Sie die nach Zahlung auflaufenden Kosten zu tragen haben.
dotWir behalten uns das Recht vor, Zahlungsvereinbarungen mit dem Schuldner nach eigenem Ermessen abzuschließen, sowie geleistete Zahlungen vorerst auf die aufgelaufenen Kosten zu verbuchen.
dotSie verpflichten sich, vor Vergleichen mit dem Schuldner oder der Weitergabe der Betreibungssache an Dritte, unsere Zustimmung einzuholen, andernfalls Sie die aufgelaufenen Kosten zu tragen haben. Für ausgeklagte bzw. verjährte Forderungen erhalten wir eine Erfolgsprovision von 30% vom eingebrachten Betrag.
dotMündliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Als Gerichtsstand wird das für Salzburg sachlich zuständige Gericht vereinbart. Im Übrigen gelten die Richtlinien der Bundesinnung für das Inkassogewerbe in der jeweils geltenden Fassung.
Copyright © 2010 - IDS Inkassodienst GmbH